Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Reckless

Seelenschmerz

8. September 2013 , Geschrieben von Reckless-me Veröffentlicht in #Gedichte

Weißt du wie es sich anfühlt, nicht verzeihen zu können?

Weißt du wie es sich anfühlt zu merken, dass man genau daran innerlich kaputt geht? ..langsam und schmerzvoll!

Weißt du wie es sich anfühlt sich selbst dafür zu hassen, dass man es nicht stoppen kann?

Weißt du wie es sich anfühlt, die Menschen zu verletzten, die man am meisten liebt und die einem nur helfen wollen?

Weißt du wie es sich anfühlt, nicht mehr lieben zu können?

Weißt du wie es sich anfühlt, nicht mehr fühlen zu können?

Weißt du wie es sich anfühlt, genau deswegen sich selbst zu verletzten? Nur damit man weiß, dass man noch was fühlen kann! Nur damit der Schmerz aus deiner Seele weicht! Nur damit die Wut und der Hass für ein paar Minuten verschwinden?

Weißt du wie es sich anfühlt, wenn du das Messer auf deine Haut setzt und anfängst sie ganz langsam aufzuschneiden?

Weißt du wie es sich anfühlt, zuzusehen wie das Blut über deinen Arm läuft und du für einen Moment klar denken kannst?

Weißt du wie es sich anfühlt, wenn du dir wünscht, dass jeder Schnitt der letzte ist und du hoffst, dass Gott mit dir Mitleid hat und diesem Albtraum, der sich dein Leben nennt, ein Ende setzt?!

Weißt du wie es sich anfühlt, einen Narben übersäten Arm anzuschauen und zu hoffen, dass es doch nicht dein Arm ist? Dafür einen Moment die Augen schließt und daran denkst, dass wenn du sie wieder aufmachst einen narbenfreien Arm zu sehen ist. Du die Augen öffnest und merkst, dass dies kein böser Traum ist, sondern dein Leben.

Weißt du wie es sich anfühlt, zu wissen, dass du es jeder Zeit wieder machen könntest? Das du zu den „Selbstmord gefährdeten Menschen“ gehörst?

..nein du weißt nicht wie sich das anfühlt. Dich hat ein Mensch noch nie so verletzt, wie du mich!

Aber weißt du was am schlimmsten ist?

Dass du von alldem nichts weißt!

In diesem kaputten Leben das ich führe, weiß ich momentan nur, dass es der Schmerz ist, der mir jeden Tag zeigt, dass ich noch am Leben bin. Und ich hoffe von ganzem Herzen, dass ich dir irgendwann vergeben kann und wieder ein normales Leben haben werde.

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post